Einwendung gegen den Kleinheubacher Megakreisel

Aktuell: Die Präsentation aus meinem Vortrag am 3.5., bei dem ich die Einwendung vorgestellt habe, ist jetzt online.

Den unten stehenden Text habe ich – auf Basis der Diskussionen in den Arbeitsgruppen für das Radverkehrskonzept und eigener Recherchen – verfasst und gemeinsam mit dem Kreisverband Aschaffenburg-Miltenberg des VCD und auch dem Kreisverband Aschaffenburg-Miltenberg des ADFC eingereicht.

Mal sehen, was daraus wird…

Einwendung_Planfeststellung_Megakreisel

Ein Gedanke zu “Einwendung gegen den Kleinheubacher Megakreisel

  1. Sehr geehrter Herr Küster,

    ihren Initativen zur Förderung des Radverkehrs gebührt Dank und Anerkennung, insbesondere der Ausarbeitung der umfangreichen, arbeitsintensiven Einwendung im Planfeststellungsverfahren gegen den Kleinheubacher Megakreisel. Wie sie richtig ausführten, behindert die überdimensionale Planung den überörtlichen Radverkehr mehr, als dass sie ihn fördert. Wie man mit solch einer Planung die Menschen ein wenig weg vom CO2-Ausstoß führen soll, bleibt mir schleierhaft.

    Ihre Idee der öffentlichen Fahrradfahrten zu den brisanten Krücken der Radwege finde ich gut.

    MfG

    Werner J. Zöller

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>